Menu
0
Der beste Preis
Kostenloser Versand über 75 € in NL, Belgien, Deutschland und über 500 € in alle EU
Schnelle weltweite Lieferung
Bewertet mit einem 9,1
16Jun2022
Die besten Tauchplätze in Zeeland

Die besten Tauchplätze in Zeeland

Durch: Marco HartmanKommentare: 0

Sie müssen für einen schönen Tauchgang nicht weit reisen, wenn Sie in den Niederlanden leben. In unserem eigenen Zeeland finden Sie mehr als hundert Orte zum Tauchen. In diesem Blog listen wir unsere fünf Favoriten auf.

Warum in Zeeland tauchen?

Nicht nur Niederländer entscheiden sich für einen Tauchgang in Zeeland, auch Deutsche, Franzosen und Belgier reisen in diese Provinz. Und das nicht ohne Grund: In diesem Gebiet finden Sie eine einzigartige Flora und Fauna in Kombination mit wunderschönen Schiffswracks. Aufgrund der vielen verschiedenen Orte sind die Gewässer der Provinz sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher geeignet. Du bist noch nicht so erfahren? Es gibt mehrere Tauchzentren, in denen Sie gerne alles über das Tauchen lernen. Du kannst dort sogar dein PADI bekommen, wenn du möchtest.

Die schönsten Tauchplätze in Zeeland

Bergse Diepsluis

Ein beliebter Tauchplatz ist die Bergse Diepsluis in Tholen. Aufgrund seiner Lage gibt es wenig bis gar keine Strömung. Das bedeutet, dass Sie immer dorthin gehen können, um ein Unterwasserabenteuer zu erleben. Hier finden Sie mehrere Orte: das Oesterdam, die Hangkultur und den Overkant.

Der Oesterdam ist bekannt für die Sepias, die im Frühjahr dorthin wandern, um sich zu paaren und ihre Eier an speziellen Sepia-Zelten zu befestigen. Auch andere Tiere wie Tintenfische strömen in Scharen in diese Brutstätten. Im Oesterdam können Sie Austernpartys, Nelken, Hummer und Aale sehen.

Die Hang-Kultur ist ein Ort speziell für Muschelliebhaber. Diese werden hier an Hängekulturen angebaut, daher der Name des Spots. Sie können hier auch Tintenfische und Sepia sehen, genau wie im Oesterdam.

Noch nicht genug von Bergse Diepsluis? Dann tauchen Sie ein in den Overkant. Der Deichkörper hier ist voller Leben. Schauen Sie sich den Sandboden mit Hilfe Ihrer Unterwasserlampe genau an und lassen Sie sich überraschen.

Oosterschelde

Die Oosterschelde wird auch als Kinderstube der Nordsee bezeichnet. Hunderte von Meeresbewohnern strömen in Scharen in dieses Gebiet, um sich zu paaren und ihre Nachkommen aufzuziehen. Denken Sie an Sepia, Tintenfische und Seepferdchen. Aber auch Haie und Tümmler kommen in diesem Gebiet vor. Diese Vielfalt an Tierarten ist auf die großen Temperaturschwankungen des Wassers zurückzuführen. In diesem Gebiet finden Sie auch das Wrack Galjoen Zonder Poen in einer Tiefe von 25 Metern, etwa fünf Minuten schwimmend vom Tauchplatz De Hoek entfernt.

So attraktiv es ist, all dies zu sehen, die Oosterschelde ist nicht für jeden geeignet, um nur zu tauchen. Dies ist aufgrund der Gezeiten nur zu bestimmten Zeiten möglich: dem Tauchfenster. Dies ist eine Zeit mit wechselnden Gezeiten, wenn das Wasser fast still ist. Das muss man erkennen lernen. Wenn Sie wenig Taucherfahrung haben, ist es daher nicht empfehlenswert, in der Oosterschelde zu tauchen.

Zeeland-Brücke

Einer der beliebtesten Tauchplätze in der Oosterschelde ist die Zeelandbrücke. Auch das Unterwasserleben hier ist vielfältig. Deichkörper, Geröllriff und Brückenpfeiler sind stark bewachsen. Infolgedessen wimmelt es hier von (kleinerem) Leben, wie Hummer, Krebse, Seepferdchen und Scholle. Wenn Sie weiter in die Tiefe gehen, begegnen Sie größeren Tierarten wie Meeräschen und Wolfsbarschen. Im April will man bei der Ankunft der Sepias dabei sein und im August bei der Paarungszeit der Seepferdchen.

Grevelingenmeer

Das Grevelingenmeer ist der größte Salzwassersee Europas. Es entstand erst 1971, als der Brouwersdam als Teil der Deltawerke in Betrieb genommen wurde. Das Unterwasserleben in diesem See kann bis zu einer Tiefe von sieben Metern gefunden werden. Danach wird das Wasser sauerstoffarm, so dass der Boden relativ kahl und tot ist. Glücklicherweise stößt man in dieser Tiefe auf genug Leben. Schwimm- und Strandkrabben, Garnelen, Seesterne, Weichtiere und Seescheiden sind häufige Bewohner. Entscheiden Sie sich, tiefer zu gehen? Suchen Sie dann nach dem Wrack der Le Serpent: ein sechzig Meter langes Schiff, das speziell für Freizeittaucher hier gesunken ist. Es befindet sich in einer Tiefe von etwa 23 Metern.

Veerse Meer

Das Veerse Meer ist weniger bekannt, aber sicherlich ein schöner Ort zum Tauchen. Sie tauchen über einen bunten Grund und haben eine ziemlich gute Sicht. Der dicht bewachsene Boden ist der Lebensraum von Seenadeln, Groppen, Krabben, Hummer und Einsiedlerkrebsen. Der Anker, die Pfosten und das Seil an der roten Boje sind ein perfekter Ort für die Unterwasserfotografie. Der See hat keine Gezeiten, was ihn zu einem guten Ort zum Tauchen macht. Da der See weniger bekannt ist, ist er ruhiger als beispielsweise die Oosterschelde oder das Grevelingenmeer.

Was sollten Sie beim Tauchen in Zeeland beachten?

Auch Tauchen ist in Zeeland nicht ungefährlich. Lesen Sie daher die folgenden Tipps, damit Sie sicher tauchen können.

  • Behalten Sie die Bedingungen immer genau im Auge und prüfen Sie, ob der Tauchplatz sicher ist, zum Beispiel mit der Check-de-Stek-Checkliste des niederländischen Unterwassersportverbandes.
  • Das Tauchen in holländischen Gewässern ist anders als an tropischen Orten. Beispielsweise können Sie weniger weit sehen. Das macht es mysteriös und herausfordernd, denn Sie müssen lernen, wie man die Unterwassertiere und -pflanzen entdeckt. Nehmen Sie eine Unterwasserlampe mit, damit Sie die Vielseitigkeit der Farben beobachten können.
  • Lassen Sie andere Wassernutzer wissen, dass sich Taucher unter Wasser befinden, indem Sie eine Taucherflagge oder -boje verwenden. Dies ist besonders wichtig im Veerse Meer. Im Sommer wird dieser See oft für Sportboote genutzt, oft ab 09:00 Uhr morgens. Machen Sie daher hier keine freien Aufstiege.
  • Tauche immer innerhalb der Grenzen deines Tauchscheins.


Welche Tauchausrüstung braucht man zum Tauchen in Zeeland?

Sicheres und vertrautes Tauchen wird nicht nur erreicht, wenn man die oben genannten Tipps im Auge behält, auch eine gute Tauchausrüstung ist unerlässlich. Für einen sicheren Tauchgang benötigen Sie zum Beispiel:

Was Sie genau brauchen, hängt davon ab, wo und wann Sie tauchen gehen. Die Mitarbeiter von Lucas Divestore haben jahrelange Erfahrung in der Tauchwelt und beraten Sie gerne. In unserem Megastore in Nijverdal können Sie verschiedene Teile anprobieren. Wir haben viele Produkte und Größen auf Lager, um Sie mit der passenden Ausrüstung aus zu statten.

Kommentare

There are no comments yet, be the first one to comment

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht AusblendenFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €75,00 zusätlich bestellen

Versandkosten Berechnung

Keine Versand-Methoden für dieses Land gefunden.